Unser Traunstein wimmelt – Adventskalender: Türchen 24

20130616_5D_MK3_Schoenbacher_0053-18-X3

Liebe Freunde,

unser heutiges Türchen wird etwas “anders”. Aber das kennt ihr ja inzwischen von uns.

Zuerst wünschen wir Euch schöne Feiertage, lasst es Euch gut gehen! Und natürlich wünschen wir viel Gesundheit und wenig Sorgen im kommenden Jahr.

Unser 2013 war ein ganz besonderes Jahr – ganz besonders im positiven wie auch im nachdenklichen Sinn. Was ruhig mit der Aufarbeitung von Workshops begann, mit der gemütlichen Planung neuer Shootings und mit dem definieren der noch recht jungen Firma, wandelte sich mit einem Schlag als wir bei Sabine in der Küche saßen und bei dem ein oder anderen Bierchen beschlossen das “Wimmeln” mit zu starten.

Das “Wimmeln”. Ein Projekt das uns sehr verändert und uns jegliche Angst vor aufwendigen Dingen genommen hat. Ein Projekt das uns drei auf eine ganz besondere Weise verbindet und jetzt vieles leichter macht. Die Definition “was genau macht Kamerakind” ging dabei aber leider etwas verloren, denn “Traunstein wimmelt” war zwar ein Kamerakind-Projekt und es trägt sicher in einigen Ecken unsere Handschrift, aber es ist jetzt an der Zeit für uns weiter zu ziehen. Wir wollen nicht immer “die, die das Wimmelbild gemacht haben” bleiben.

Somit werden wir die Ära “Traunstein wimmelt” heute für uns offiziell beenden. Es war ein großes Projekt und es war wichtig jegliche Hebel in Bewegung zu setzen um es Realität werden zu lassen. Und es hat Spaß gemacht. Unglaublich viel Spaß. 2014 stehen für uns andere Projekte an. Kamerakind hat erstmal seine Ausrichtung gefunden, auch wenn man das was da auf unserer Agenda steht nicht einfach so in einem Satz schreiben kann. Sagen wir es also “weihnachtlich”: Ein funkelnder Stern leuchtet am Horizont und wir machen uns auf den Weg zu ihm.

Es klingt wie ein schmerzlicher Abschied und zu einem ganz kleinen Teil ist das sicher auch so, aber für uns fühlt es sich gut an. Und damit ist es wie immer: Wir machen das was sich gut und richtig anfühlt.

Natürlich bleibt die Webseite und das Bild weiterhin online (www.traunstein-wimmelt.de) und wir gehen nicht ohne uns noch einmal tief zu verbeugen:

Ein großes Dankeschön an alle die dabei waren, an Statisten und Helfer, an alle die an uns gedacht haben, an die Sponsoren und Unterstützer. Ein ganz großer Dank auch an unsere Partner und Familien, die uns unterstützt und den ganzen Rummel ertragen haben.

Wir haben uns gestern nach langer Zeit das “Making of” mal wieder angesehen und finden das “Traunstein wimmelt” auf jeden Fall mit diesen Bildern im Kopf enden sollte: